Please select a hotel.

Geschichte

Das New York Palace Budapest ist ein vielseitiges Gebäude und ist zwischen 1892 und 1894 von den Architekten Alajos Hauszmann, Floris Korb und Kalman Giergl für den Hauptsitz der ungarischen New York Life Insurance Company erbaut worden. In ihm vermischen sich die griechischen, lateinischen, Renaissance barocken Stile der Vergangenheit zu einer kreativen Einheit im Stil der Art Nouveau.
Nach einer Phase des Niedergangs während der beiden Weltkriege, öffnete es seine Pforten in der Mitte des 20. Jahrhunderts, doch nur dank der gründlichen Restaurierung  fand das Gebäude zu seinem früheren Glanz zurück.  Ein Unterfangen, das 5 Jahre dauerte (2001-2006), in Kollaboration mit dem Nationalen Zentrum für Restaurierung und Rekonstruktion von Denkmälern der Architekten Maurizio Papiri, Adam D. Tihany, Massimo Iosa Ghini und Simone Micheli, einem Architekten von internationalem Rang, gab der Stadt und der ganzen Welt dieses architektonische Meisterwerk von hohem künstlerischen Wert und sozialem Interesse zurück. Dieses wird heute von den Schönen Künsten geschützt.
Im Erdgeschoss befindet sich das historische New York Café, das im Jahre 1894 vom ungarischen Industriellen Sandor Steuer eröffnet wurde und ein besonderer Treffpunkt des künstlerischen und kulturellen Lebens der Stadt geworden ist.