Please select a hotel.

BUDAPEST KENNENLERNEN

Budapest wird aufgrund der blauen Arterie, die es durchquert, oft als „Perle“ oder „Königin“ der Donau bezeichnet. Diese Stadt bietet alte und neue kulturelle Attraktionen. Damit Sie sich einen Überblick über die ungarische Hauptstadt und den Verlauf des Flusses machen können, nehmen Sie die Seilbahn zum königlichen Palast. Genießen Sie eine großartige Aussicht über Buda, Óbuda und Pest, die durch die Donau getrennt, aber über sieben Brücken miteinander verbunden sind, darunter die berühmte Széchenyi Kettenbrücke, mit der Margareteninsel in der Mitte.

Es ist einfach, sich zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortzubewegen. Besuchen Sie auf jeden Fall mindestens eines der kaiserlichen Thermalbäder mit ihren Kuppeln aus der osmanischen Zeit – ein unvergessliches Erlebnis in dieser Stadt. 

Fahren Sie mit der ersten U-Bahn Europas. Kaufen Sie antikes Porzellan am Ecseri Markt. Probieren Sie das typische Lángos Brot oder Túró Rudi, das beliebteste Dessert des Landes. Musikliebhaber besuchen das Museum des Lokalhelden Franz (Ferenc) Liszt oder ein Konzert in der St. Michaelskirche. Oder entdecken Sie das künstlerische Erbe der Stadt, indem Sie sich ins New York Café setzen, wo sich der Satiriker Karl Kraus, der Schriftsteller Joseph Roth und der Dramatiker Frank Wedekind einst getroffen haben.

Am Ende des Tages spazieren Sie über lebhafte Budapester Plätze und nutzen die Gelegenheit, einen Pálinka, den berühmten ungarischen Grappa zu genießen, der traditionell als Aperitif serviert wurde, aber genauso gut in einer versteckten Bar spät in der Nacht schmeckt.